ÜBER MEINEN COACHING-ANSATZ

Hier können Sie sich über meinen Coaching-Ansatz sowie den Ablauf meiner Coaching-Sitzungen informieren.

Coaching ist ein effizientes Format, um

  • den eigenverantwortlichen, strukturierten Lernprozess, die Problemlösungskompetenz und Selbstreflexion des Coachee anzuregen und nachhaltig zu fördern

Ziel des Coachings ist es,

  • durch Drives, Inputs, Impulse, gezielte Fragen, Reflexion & Feedbacks, Vermittlung von Informationen, Know How & Methoden unkonventionelle, kreative Problemlösung(en) anzuregen und den Coachee zu befähigen, die im Coaching entwickelten Ideen eigenständig umzusetzen sowie den eigenen Veränderungsprozess eigenständig und selbstverantwortlich zu managen
  • je nach Anlass geht es auch darum, die eigene Unternehmung auf eine neue, wertschöpfende Grundlage zu stellen.

Im Einzel-Coaching wird Ihr Veränderungsprozess unter fachkompetenter Anleitung individuell, punktuell oder prozessual begleitet.

Kleingruppen-Coaching: Coaching lebt von der produktiven Kraft vom Feedback. Die Arbeit in Kleingruppen ist daher besonders gut geeignet, vom peer2peer Feedback zu profitieren und sich mit Gleichgesinnten effektiv zu vernetzten und auszutauschen. Die Teilnehmerzahl ist daher auf max. 8 Personen begrenzt, so dass eine effiziente & konstruktive Kollaboration gewährleistet werden kann.

Ablauf des Einzel-Coachings in meiner Praxis

Meine Einzel-Sessions sind meist eine Kombination von diversen Formaten wie Wissensvermittlung und Coaching und Mentoring. Wie der Coachingprozess konkret gestaltet wird, hängt vom Anlass, der Vorerfahrung und dem Vorwissen des Coachees ab.

Dem Einzelcoaching geht ein ca. 45 minütiges, unentgeltliches Vorgespräch voraus, in dem der Anlass geklärt, eine Zielvereinbarung erstellt und die anzuwendende(n) Methode(n) bestimmt und die notwendige Anzahl und zeitliche Verteilung der Sitzungen eingeschätzt werden. Das persönliche Vorgespräch dient auch dem gegenseitigen Kennenlernen, denn erst auf der Grundlage einer gegenseitigen Resonanz ist Coaching effektiv und erfolgreich. 

Der Umfang des Coachingprozesses hängt von Ihrem individuellem Anlass ab. Denkbar sind unterschiedliche Zeiträume und Dauer, je nachdem ob Sie für einen längeren Zeitraum oder intensiv an Ihrem Thema arbeiten wollen. Für die Planungssicherheit ist es jedoch essentiell, bereits im Vorfeld zu klären, für welche Art Coaching Sie sich entscheiden. Im Coachingprozess kann es dazu kommen, dass z.B. zu einer intensiveren Phase gewechselt werden muss. In gegenseitiger Absprache ist es nicht nur möglich, sondern ich lege großen Wert darauf, den Prozess stets an Ihr Tempo und Ihren Bedarf anzupassen, um den Coachingprozess agil zu gestalten.

Ich bevorzuge es, den vereinbarten Coachingzeitraum in überschaubare, kurze Sets aufzuteilen. Diese Vorgehensweise ist sehr gut geeignet, die Umsetzung der in der Zielvereinbarung festgelegten Meilensteine an den
 Zwischenergebnissen zu messen und die Qualität des Coachingprozesses durch ein gegenseitiges fortlaufendes Feedback zu sichern. Außerdem können Sie so jederzeit die finanzielle Kontrolle über den Coachingprozess behalten.

Zur Förderung der Effizienz des Coachingprozesses lege ich viel Wert auf die Kombination von Präsenzarbeit und selbstgesteuerter Arbeit durch den Coachee. Sie erhalten also am Ende jeder Coaching-Sitzung diverse Arbeitsblätter sowie auch „Werkzeuge“ (Methoden) an die Hand gelegt, mit denen Sie zwischen den Sitzungen selbstverantwortlich arbeiten können. Während der größeren Zeitabstände zwischen den Coaching-Sitzungen wird ihr selbstgesteuerter Arbeitsprozess durch diverse Instrumente des E-Learnings von mir zusätzlich unterstützt. In der darauffolgenden Sitzung wird Ihr Zwischenergebnis gemeinsam reflektiert und weiter entwickelt. Ziel dieser Vorgehensweise ist es, in kurzer Zeit erste Ansätze zu produzieren und den noch bestehenden Nachholbedarf aufzudecken und für den Coachingsprozess sichtbar zu machen.